Trapper Tag

Verschneite Winterlandschaften, glitzernder Schnee, Sie geben das Kommando auf einem Schlitten mit einem Team von Huskys, machen ein Lagerfeuer und bauen später ein Iglu als Unterkunft. Klingt gut? Ja, dieses Abenteuer ist nicht nur in Alaska, sondern auch bei uns in den Tiroler Bergen möglich.

Beim Trapper Tag erleben die Gäste das Leben eines Mushers aus erster Hand. Neben dem Highlight des Tages, dem Steuern des Hundeschlittengespanns, erfahren die Teilnehmer im Survival Camp wie sie in der Wildnis überleben, bauen ein Iglu und erkunden die atemberaubende Landschaft mit Schneeschuhen. Zwischendurch können sie am Lagerfeuer entspannen und sich mit heißen Getränken stärken.


Im bezaubernden „Winter Wonderland“ angekommen werden die Gäste mit einem freundlichen Bellen und Gejohle der Hunde und vom erfahrenen Schlittenführer begrüßt. Die Gäste machen sich langsam vertraut mit ihren Schlittenhunden die sie durch den Tag begleiten und dabei dürfen natürlich ein paar Streicheleinheiten der Huskies nicht fehlen.

Anschließend werden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt und wechseln zwischen den verschiedenen aufregenden Stationen wie Schneeschuhwandern, dem Erlernen von Survial Skills und der Fahrt mit dem Hundeschlitten.

Bei der Schneeschuhwanderung werden die Schneeschuhe angeschnallt und es geht los mit einer erholsamen Wanderung durch die verschneite Umgebung in Begleitung unseres Guides. Je nach konditioneller Verfassung passen wir die Wanderung flexibel an die Gäste an. Doch egal ob Sportskanone oder nicht, die Schneeschuhwanderung in der idyllischen Umgebung wird die Teilnehmer verzaubern.

Im Survival Camp sind Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt. Hier lernen die Gäste, worauf es wirklich ankommt um in der Wildnis zu überleben und entdecken so manche verborgenen Talente in sich. Das Bauen eines Unterschlupfs oder Iglus, das Sammeln von trockenem Brennmaterial sowie das entzünden eines Lagerfeuers sind wesentliche Fertigkeiten die richtig Spaß machen. Gemeinsam im Team arbeiten die Teilnehmer an ihren überlebensnotwendigen Fähigkeiten und unterstützen sich gegenseitig bei den Aufgaben.

Das Highlight des Tages ist das Hundeschlittenfahren. Der leidenschaftlichen Musher informiert die Gäste über die Aufzucht der Hunde sowie die Hierarchien in einem Rudel. Danach erklärt er die Handhabung des Schlittens. Im Anschluss werden die ersten Hunde in ihrem Renngeschirr vor den Schlitten gespannt. Hier unterscheidet man zwischen den Leithunden, die das Tempo und die Richtung vorgeben und den Gefolgshunden. Bei „Ready – Go!“ kämpfen die Teilnehmer während der Runde damit in der Kurve nicht vom Schlitten zu fallen. Dies erfordert Körpereinsatz, denn die Teilnehmer müssen dem Tempo angepasst Bremsen, lenken und die Balance halten während sie den Hunden Kommandos geben. Während ein Teilnehmer als Musher mit den Schlittenhunden fährt, können die anderen währenddessen die Hunde streicheln.

Bei diesem Programm erleben die Teilnehmer einen unvergesslichen Tag und können am Ende am knisternden Lagerfeuer einen heißen Glühwein genießen, bevor sie in der Hütte Tiroler Schmankerl serviert bekommen.


Ablauf Trapper Tag:

  • Begrüßung der Teilnehmer und Einteilung in Kleingruppen
  • Schneeschuhwanderung, Survival Camp und Hundeschlittenfahren im Wechsel
  • Austausch am Lagerfeuer wahlweise mit Glühwein, Punsch oder Tee

Was gilt es zu beachten?

  • Dauer: 2-3h
  • Angepasste Winterkleidung
  • Der Event ist nur bei ausreichender Schneelage durchführbar, alternativ stehen die „Sommerschlitten“ mit Rollen zur Verfügung, hier ist allerdings nur ein Mitfahren möglich
  • Die Hundeschlitten werden von den Gästen auf einer circa. 300m langen Strecke selbst gesteuert (ausgenommen Sommerschlitten)

Warum Trapper Tag?

  • Die Teilnehmer erleben einen einzigartigen Tag in einer bezaubernden Winterlandschaft
  • Der Event bleibt noch lange in Erinnerung und verbindet die Teilnehmer
  • Spaß sowie lehrreiche Informationen werden beim Trapper Tag vermittelt
  • Es kann eine andere Herangehensweise an Probleme zwischen Mitarbeitern durch das Betrachten der Verhältnisse im Hunderudel gefunden werden
  • Die winterliche Idylle bringt Ruhe und Erholung für die Teilnehmer
  • Beim Survial Camp wird die Geschicklichkeit geschult und der Teamgeist gestärkt
  • Die richtige Mischung aus Entspannung, Action und Abenteuer

 

Erleben Sie diesen Wintertraum und die Fahrt mit dem Hundeschlitten. Senden Sie uns Ihre Anfrage für Ihre Firmengruppe und Sie erhalten umgehend ein Angebot.

Noch mehr Gruppenerlebnisse finden Sie hier. Als kleiner Vorgeschmack hier der kurze Film zum Trapper Tag mit Hundeschlittenfahrt:

nach oben ▲